Geschäftsführerin von Virtu, Frau Dagmara Cielecka, eine der geschäftstüchtigsten Frauen in Polen!

Am 12. Dezember fand eine feierliche Gala statt, bei der die Preisträgerinnen dieses prestigeträchtigen Rankings "100 geschäftstüchtigste Frauen Polens" bekannt gegeben wurden. Veranstalter der sechsten Ausgabe dieser Abstimmung ist die Tageszeitung "Puls Biznesu" („Businesspuls”), deren Leser zusammen mit den Benutzern des Portals Bankier.pl die 100 angesehensten Frauen des polnischen Business auswählen. In diesem angesehenen Kreis fand sich nun die Geschäftsführerin von Virtu, Frau Dagmara Cielecka.

Die feierliche Gala fand im Großen Theater in Warschau – in der Nationaloper statt. Die Initiative wird durch den Stolz und den Wunsch unterstützt, zeitgenössische, geschäftstüchtigste Frauen in der polnischen Wirtschaft zu fördern. Die von den an der Gala teilnehmenden Frauen geleiteten Firmen zeichnen sie sich durch nachhaltige Entwicklung und hervorragende Kondition aus. Der "Businesspuls" lenkt die Aufmerksamkeit auf Werte, die in den Berichten nicht enthalten sind – es sind ein makelloser Ruf  und positive Rechtsgeschichte. Zu den Frauen, die an der Spitze der sich dynamisch entwickelnden Unternehmen standen, gehörte die Präsidentin von Virtu - Frau Dagmara Cielecka. Die Auszeichnung, die sie erhielt, ist eine Bestätigung für eine unkonventionelle Herangehensweise an ihre Arbeit sowie den enormen Arbeitsaufwand, der in der unglaublichen Entwicklung von Virtu steckt.

Am 13. Dezember ist zusammen mit der Tageszeitung "Puls Biznesu" eine spezielle Beilage mit den Porträts der im Ranking ausgewählten polnischen Frauen erschienen. Zu einer Gala eines solchen Formats zu gehören, ist eine unglaubliche Ehre, die sicherlich beflügelt und dazu motiviert, weitere Erfolge zu erzielen.

Eine moderne und geschäftstüchtige Frau am Steuer eines führenden Herstellers von gekühlten Fertiggerichten ist eine Kombination, die Erfolg garantiert.